Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Ausbildungshilfe für Seminaristen in Brasilien

Spenden

Eigener Betrag in CHF

Der eingegebende Betrag ist tiefer als der Mindestbetrag von CHF 1
Bitte rufen Sie uns an für eine Spende über diesen Betrag: 044 297 21 21
CHF
Jeder zusätzliche Franken stärkt den Umweltschutz.
Brasilien 04/2020
 

BRASILIEN 4/2020

Ausbildungshilfe für die Seminaristen der Gemeinschaft „Eis aí tua mãe - Obra de Maria“

Die Gemeinschaft „Eis aí tua mãe - Obra de Maria“ („Werk Mariens“) wurde 1990 in Brasilien gegründet. Ihre inzwischen rund 3350 Mitglieder entstammen allen Lebensständen und sind Priester, Diakone, Gottgeweihte, Eheleute und Singles. Sie alle bilden eine große Familie. Die Gemeinschaft ist in insgesamt sieben lateinamerikanischen Ländern, 22 afrikanischen Ländern, in Israel und Palästina sowie in Europa in Italien und Portugal vertreten. Eine ihrer Aufgaben besteht darin, Pilgerreisen zu Heiligtümern in aller Welt zu organisieren, an denen Tausende Menschen teilnehmen. Außerdem veranstaltet das „Werk Mariens“ Kongresse, Besinnungstage und Konzerte, die der Evangelisierung dienen, ist im Medienapostolat und in der Jugend- und Berufungspastoral tätig und betreut soziale Projekte, unter anderem für Drogenabhängige.

Mehr

Besonders erfreulich ist es, dass die Zahl der Priesterberufungen steigt. In der brasilianischen Erzdiözese Olinda e Recife bereiten sich zur Zeit 50 junge Männer aus der Gemeinschaft auf das Priestertum vor. Sie stammen aus Brasilien sowie aus den afrikanischen Ländern Togo, Benin und Mosambik.

Für die noch junge Gemeinschaft ist es eine Herausforderung, die Ausbildung der angehenden Priester zu bewältigen, denn sie muss für ihren Lebensunterhalt, ihre Unterbringung und die Studiengebühren aufkommen. Daher haben die Verantwortlichen uns um Hilfe gebeten. Im verangenen Jahr konnten wir die Ausbildung von 23 jungen Männern mit 8.200 Euro unterstützen. Auch dieses Jahr werden wir wieder helfen.