Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Hilfe für die „John the Merciful Table“ in Zahlé

Spenden

Eigener Betrag in CHF

Der eingegebende Betrag ist tiefer als der Mindestbetrag von CHF 1
Bitte rufen Sie uns an für eine Spende über diesen Betrag: 044 297 21 21
CHF
Jeder zusätzliche Franken stärkt den Umweltschutz.
Libanon 03/2020
 

Libanon 3/2020

Der heilige Johannes der Barmherzige ist durch seine ausserordentliche Liebe zu den Armen berühmt geworden. Wo immer er eine Not sah, versuchte er, sie mit allen Kräften und Mitteln zu lindern. Als er schliesslich Patriarch von Alexandria wurde, verköstigte er tagtäglich 7.900 arme Menschen. Er starb um das Jahr 619 und wird sowohl von katholischen als auch von orthodoxen Christen als Heiliger verehrt. 

Nach ihm ist ein Hilfsprojekt benannt, das die melkitische griechisch-katholische Kirche im libanesischen Zahlé unweit der syrischen Grenze ins Leben gerufen hat. Seit Dezember 2015 ist die „John the Merciful Table“ hier eine Anlaufstelle für Menschen, die sich nicht täglich eine warme Mahlzeit leisten können – darunter sind viele syrische Flüchtlinge, aber auch immer mehr Einheimische.

Hilfe für die „John the Merciful Table“, eine katholische Armenspeisung in Zahle an der syrischen Grenze - unterstützt von «Kirche in Not (ACN)»
Mehr

Tag für Tag erhalten 1000 Menschen hier ein warmes Essen. Ca. 800 kommen selbst dorthin, ca. 200 weitere, die behindert, gebrechlich oder krank sind, werden von Mitarbeitern besucht und bekommen das Essen geliefert – nicht ohne auch seelischen Trost und menschliche Zuwendung zu erhalten.

Neben der Nahrung für den Körper sollen die Menschen auch geistige Nahrung erhalten und seelischen Beistand erfahren. Das Projekt ist ein wichtiger Betrag, um die Abwanderung von Christen aus der Region zu verhindern, die sonst aus Sorge um das tägliche Brot und den Unterhalt ihrer Familien wahrscheinlich versuchen würden, ins Ausland auszuwandern.

Wir unterstützen dieses wertvolle Projekt wieder mit 880.000 Euro für ein ganzes Jahr.